Backlinse trifft, Steffi von momentini.de

Steffi Bücking von momentini.de
Steffi Bücking von momentini.de

Backlinse trifft, Steffi von momentini.de

Wären Steffi und ich ein Ehepaar, dann hätten wir die hölzerne Hochzeit schon hinter uns. Nach über einem Jahrzehnt intensiver Zusammenarbeit kommen wir uns manchmal fast so vor. Das liegt wohl dran, dass wir uns mittlerweile sehr gut kennen. Es gibt glaube ich niemand in der ganzen Hochzeitswelt, der mich hochzeitstechnisch so gut versteht wie Steffi.

Hochzeitskonzept-blush
Blush bei Hochzeitskonzepten eine sehr beliebte Farbe

Egal wie konfus, unsortiert und auch noch unstrukturiert meine neue Hochzeitsideen manchmal noch sind. Steffi schafft es sie auf Papier zu bringen!

Gemeinsam haben wir 2012 begonnen Sweet Table Konzepte auch auf dt. Hochzeiten zu etablieren. Viele dutzende Hochzeiten und Shootings haben wir über all die Jahre zusammen umgesetzt, etliche davon gehören zu meinen persönlichen Highlights.

Auch manche private und berufliche Klippe haben wir in der ganzen Zeit gemeinsam umschifft!

Ich freue mich auf alles was da noch kommt! Schön, dass es dich gibt Steffi!

Hochzeitskonzept-herbst-modern
Modernes Hochzeitskonzept für den Herbst.

Liebe Steffi, wenn du den Stil deiner Papeteriedesigns beschreiben müsstest, welche drei Adjektive fallen dir da ein.

Modern – unsere Papeterie zeichnet sich meistens durch einen sehr innovativen Stil aus, auch klassische oder romantische Papeterie Serien bekommen von Momentini fast immer eine moderne Note.

Anspruchsvoll – uns ist es wichtig, allen Kunden ein perfektes Ergebnis abzuliefern. Bei allen Designs wird so lange daran gearbeitet, bis ich persönlich mit dem Resultat zufrieden bin. Darüber hinaus gehen alle Karten durch eine Qualitätskontrolle, bevor wir sie an unsere Kunden übergeben. Zudem sind wir immer auf der Suche nach neuen Materialien, Werkzeugen, Details, Umsetzungs- oder Veredelungsmöglichkeiten.

Ausgewogen – eine gute Papeterie zeichnet sich für uns durch ein stimmiges Design aus. Das heißt eine harmonische Typografie, ein ausgewogenes Verhältnis der Abstände zwischen den einzelnen Textpassagen und Grafiken sowie aufeinander abgestimmte Farben, Formen und Muster.

Hochzeitskonzept-terracotta-dreams
Hochzeitskonzept in Terracottatönen

Was inspiriert dich und deine Designs. Wo und wann kommen dir die besten Einfälle für neue Entwürfe und Formen?

Ich reise gerne in die verschiedensten Länder und Kontinente. Und finde es unglaublich spannend, was man aus der Natur oder aus den unterschiedlichen Kulturen für Ideen mitbringen kann. Verschiedene Strukturen, Formen, Muster oder auch Farbkombinationen – auf Reisen kann man viele Inspirationen sammeln.

Außerdem interessiere ich mich schon seit meiner Jugend sehr für Architektur und Interieur. Das ist etwas, wo ich mich tagtäglich gar nicht sattsehen kann.

Durch meine lange Mitarbeit in Agenturen habe ich ein Faible für schöne Werbung, vor allem für Verpackungsdesign. Wenn ich z. B. allein an die zahlreichen fantastisch designten Labels von Gin Flaschen denke. Oder auch, was es für coole Kosmetikverpackungen und die darauf abgestimmten Ladeneinrichtungen es gibt. Ein Bummel durch die Kosmetikabteilung von einem alteingesessenen Modehaus hier in München zu gehen, das ist Inspiration pur für mich.

Ein Austausch mit Kollegen ist ebenso relevant. So ist es immer wieder inspirierend, wenn man mit anderen Dienstleistern an einem gemeinsamen Projekt arbeitet. Sich darüber austauscht und auch zusammen Ideen sammelt. Wenn ich nur an die zahlreichen gemeinsamen Projekte mit suess-und-salzig denke. Da kommen dann oft Ergebnisse dabei raus, die viel frischer sind, als wenn man alleine daran gearbeitet hätte.

Auch der Besuch in Druckereien, Papierfabriken oder Meetings mit Papiervertretern gehört im Wesentlichen zur Inspiration für mich. Denn auf diesem Weg erlangt man immer wieder Ideen durch neue Materialien und Produktionsmöglichkeiten.

Persönlich bin ich ein großer Fan von hochwertiger Papeterie. Sei es die Haptik des Papiers und/oder ein geschmackvolles, modernes Layout. Beides vermittelt eine besondere Wertigkeit. Worin siehst du selbst den größten Unterschied und Benefit für Brautpaare zwischen fertiger „Papeterie“ von der Stange und deinen individuell für die Paare erstellen Designs.

Zweifelsohne gibt es mittlerweile eine große Auswahl an schönen gestalteten Hochzeits-Papeterien auf verschiedenen großen Portalen. Hier hat man die Qual der Wahl an vorgefertigten Designs. Allerdings ist es da eher schwierig, dass das Brautpaar seine persönliche Note einbringen kann. Da der Gestaltungsspielraum durch die vorhandene Gestaltungssoftware begrenzt ist. Zudem ist man hier eingeengt, was Papierauswahl oder Veredelungstechniken angeht.

Bei individueller Papeterie hingegen wird in einem Gespräch herausgefunden, was ist dem Brautpaar wichtig, was gefällt ihnen gar nicht. Dies wird von mir bei der Gestaltung des Designs für das Paar dann berücksichtigt. Zudem setze ich auch spezielle Wünsche um, wie ein eigenes Monogramm, bestimmte Schriftarten, Farben, andere Formatwünsche und vieles mehr. Selbst Kleinigkeiten können bei individueller Papeterie einfach und unkompliziert geändert werden.

Der Markt im Bereich Hochzeits-Papeterie ist sehr vielfältig. Auch was die Preise und Leistungen der jeweiligen Dienstleister angeht. Woran kann ein Brautpaar ausmachen, wie kompetent und seriös ein Anbieter ist, ob er das hält, was er verspricht?

Kompetenz und Seriosität erkennt man zum Beispiel daran, ob ein Anbieter schon lange Zeit auf dem Markt ist und auch dementsprechende Referenzen vorzeigen kann. Das allein reicht nicht. Bei einem persönlichen Gespräch wird häufig sehr schnell ersichtlich, wie der Dienstleister arbeitet und ob er auch Ahnung hat, wovon er spricht.

Auf eine Anfrage sollte eine Antwort zügig erfolgen. Ein Angebot sollte detailliert aufgeschlüsselt in den einzelnen Positionen sein, sodass für das Brautpaar nachvollziehbar ist, wie sich der Endpreis zusammensetzt. Zudem muss ersichtlich sein, was im Preis alles enthalten ist, z. B. die Anzahl der Korrekturstufen, ob der Preis brutto oder netto ist, Versandkosten usw.

Wenn ein Interessent zu weit weg wohnt für ein persönliches Gespräch, versenden wir auf Wunsch Musterkarten, sodass der Kunde sich einen Eindruck über Farben, Druckqualität und Haptik der Papiere machen kann.

Hochzeitskonzept- modern-nature
Ein Hochzeitskonzept modern & natürlich.

Du blickst mit momentini.de auf über 10 Jahre Erfahrung im Hochzeitsbusiness zurück. Was hat sich in deinem Bereich dort das vergangene Jahrzehnt am meisten verändert? Welche Trends sind unvergessen und wohin geht deiner Meinung nach die Entwicklung?

Zu Beginn meiner Tätigkeit gab es fast nur einfache Klappkarten und eine Auswahl aus drei Papiersorten. Zudem begann ich mein Business mit vorgefertigten Designs, welche sich die Brautpaare aussuchen und mit Ihren Texten und Bilder füllen konnten.

Mittlerweile wünschen sich Paare für ihre Hochzeit ganz individuelle Papeterie. Welche auf den Stil der Location und passend zu ihrer Persönlichkeit abgestimmt ist. Es kann aus einer unendlichen Vielfalt an Materialien wie verschiedenen Papieren – auch untereinander kombiniert – sowie Details wie Wachssiegeln, Seidenbändern, Anhängern, gefütterten Umschlägen oder auch eigens angefertigten Zeichnungen der Locations oder der Umsetzung eines eigenen Monograms gewählt werden.

Im Moment sind aufwendigere Papeterieserien aus verschiedenen Karten oder auch Pocketfoldkarten im Trend. Ebenso sehr gefragt sind Veredelungstechniken wie Heißfolienprägung oder Letterpress. Die Entwicklung geht in jedem Fall dahin, dass noch mehr experimentiert wird mit Materialien und auch in der Verwendung von Details. Die Paare möchten immer mehr den „schönsten Tag im Leben“ zu einem individuellen und ganz unvergesslichen Erlebnis machen. Das heißt für die meisten auch „nichts von der Stange“ zu nehmen.

Hochzeitskonzept-soho
Konzept Soho-Wedding

Siehst du irgendwo einen neuen Hochzeitstrend?

Ja, bei den beliebten Hochzeitsfarben tut sich gerade viel. Farbtöne, welche man lange für altbacken hielt, sind wieder groß im Kommen und Werden neu interpretiert. Persönlich fand ich Lila-Töne lange Zeit ganz schrecklich. Doch mit modernen Formen und in neuen Farbkombinationen wirken sie komplett frisch und haben Potential für außergewöhnliche Papeterieserien und Konzepte.

Hochzeitstrend-2022-
Aprikot, Puderrosa und Flieder, drei Farben mit Potential zum Hochzeitstrend 2022

Jetzt noch etwas Persönliches, fast jeder hat einen absoluten Lieblingskuchen, was isst du besonders gerne an Süßem?

Ich liebe Süßes, vor allem Schokoladenkuchen in Kombination mit Früchten wie Waldbeeren und Sahne. Ich bin aber generell sehr experimentierfreudig und probiere gerne Neues in allen Geschmacksrichtungen aus.

Liebe Leserer/innen und Brautpaare, nun habt ihr eine geballte Ladung Input und Inspiration zum Thema Hochzeitspapeterie bekommen. Sind noch Fragen offen? Dann meldet euch gerne bei Steffi persönlich.

#loveissweet

Heike

Credits der Bilder:

autumn-dreams, blush, modern nature:

Fotos @larocca_photo
Konzept, Dekoration und Mobiliar @myprettywedding.de
Blumen @blumenollesch

soho und terracotta dreams:

Fotos @marinahuberfotografie
Konzept @doreenwinking@heimatglueck.tracht
Dekoration und Mobiliar @myprettywedding.de@westwingde
Blumen @juliahflowers

collage:

Fotos @larocca_photo

Schreibe einen Kommentar