DIY Ideen mit Keksausstechern von Kaiser Backformen

DIY Ideen mit Keksausstechern von Kaiser Backformen
Foto @Kaiser/WMF

In der Weihnachtsbäckerei entsteht so manche Leckerei tolle DIY-Idee…

Ausstecher für Plätzchen und Lebkuchen nutzen ist natürlich auch nett, aber nicht wirklich neu, oder? Das hat sich das Kreativteam der Firma Kaiser Backformen auch gedacht. Als Food Stylist durfte ich diese DIY-Serie begleiten, die gleich mehrere originelle und dennoch leicht umsetzbare DIY-Ideen für das Arbeiten mit Kaiser-Plätzchenausstechern zeigt.

Das Jahr 2020 wird uns wohl allen immer in bleibender Erinnerung bleiben. Ist es nicht umso wichtiger, dass wir uns die Adventszeit in diesen Tagen so stimmungsvoll und kuschlig im Kreis der Familie machen wie möglich?! Das gemeinsame Backen und Basteln gehören zu den schönsten Erinnerungen an die Kindheit, meine Kinder schwärmen davon noch heute…

Es gibt Dinge, die kann uns Corona nicht nehmen! Macht es euch schön und werdet kreativ.

Tannenwald-lebkuchen-
Foto @Kaiser/WMF

Ein niedlicher Lebkuchen – Tannenwald im Glas. Eine liebevolle und gleichermaßen einfache Idee, die schon die jüngsten Weihnachtsbäcker/innen mit Hilfe von Mama und Papa gut bewerkstelligen können.

Damit auch nichts schief geht, verrate ich euch sogar mein geheimes Lieblingsrezept für Lebkuchen.

500 g Mehl

2 Esslöffel Lebkuchengewürz

1 Abrieb einer Bioorange

1 Messerspitze frischen Ingwer (gerieben)

85 g Zucker

125 g Honig

125 g Rübenkraut

150 g Milch

½ Teelöffel Backpulver

1 Prise Salz

Mehl, Zucker und Gewürze vermengen, Honig und Rübenkraut darunter mischen, die restliche Zutaten dazu geben und zu einem festen Teig kneten (ev. noch ein Schlückchen Milch extra hinzufügen falls der Teig noch zu bröselig ist).

Den Teig mindestens eine Nacht in Klarsichtfolie gewickelt ruhen lassen.

Dann circa 3-4 mm dick ausrollen, Tannenbäume in verschiedenen Größen ausstechen.

Die Tannenbäume auf ein Backpapier legen und bei 165 C goldbraun backen. Die Lebkuchen sind erst ziemlich hart, das ist für das Aufstellen der Tannenbäumchen optimal. Lässt man sie länger draußen liegen, werden sie durch den hohen Zuckeranteil in Kombination mit der Luftfeuchtigkeit weich und saftig.

Für die Glasur braucht ihr Puderzucker (circa 150 g). Diesen mit etwas Eiweißpulver und wenig Wasser (oder frischem Eiweiß) in einem kleinen Schälchen mit einem Löffel zu einer zähflüssigen Zuckermasse verrühren. Entweder mit einem Spritzbeutel oder einem selbstgedrehten Papiertütchen Punkte oder feine Linien auf die Tannenäste spritzen. Mit einem feuchten Pinsel könnt ihr ihnen auch eine Struktur geben.

Eine Nacht trocknen lassen und dann dürft ihr loslegen mit dem Befestigen der Bäumchen auf dem Glasdeckel.

Dazu eignet sich Knete oder Heißkleber, wenn man die Lebkuchen nicht mehr essen möchte. Ansonsten kann eine kleine Menge Rollfondant, die wie Knetmasse zu verwenden ist, den gleichen Zweck erfüllen.

Vor dem Draufsetzen des Glases unten an den Fuß der Tannenbäumchen noch ein bisschen Schnee (Puderzucker )verteilen. Fertig ist das kleine Winter Wunderland im Glas!

DIY-lebkuchen
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF

Eine weitere einfache, aber deswegen nicht weniger hübsche Idee ist selbst gemachter Tannenbaumschmuck oder Geschenkanhänger für die Weihnachtspäckchen. Hier haben wir mit nicht essbarer, luftgetrockneter Modelliermasse gearbeitet (z. B. von Fimo/alternativ könnte man auch Salzteig nehmen).

Egal ob Sterne, Kreise oder Tannenbäumchen geprägt mit etwas Goldfarbe oder Blattgold belegt, entstehen individuelle kleine Schmuckstücke. Wichtig vor dem Antrocknen nicht vergessen, ein Loch für das Band auszustechen!

DIY-Xmas-Geschenkanhänger
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Foto @Kaiser/WMF
Adventskranz-Diy-
Foto @Kaiser/WMF

Ich würde sagen, der Startschuss für die Adventszeit ist mit diesem Post geben!

Macht es schön!

Heike

Styling: Zeynep Jansen

UNBEZAHLTE WERBUNG DA NAMENSNENNUNG UND VERLINKUNG

Schreibe einen Kommentar