Als Hochzeitsdienstleister die Coronakrise wirtschaftlich überstehen, aber wie?

Ein persönlicher Ausblick in die Hochzeitssaison 2021 von suess-und-salzig.

Wie sind die Perspektiven für Hochzeitsdienstleister in 2021?

Diese Frage stellt sich wohl nahezu jeder Hochzeitsdienstleister, der hauptberuflich sein Geld in der Hochzeitsbranche verdient.

Sorry, ihr Lieben, dass ich jetzt hier nicht den Gute- Laune-Bär mit dem positiven alles-wird-gut Mindset abgeben kann, denn unsere Lage ist ernst. Um es auf den Punkt zu bringen, ziemlich ernst!

Die wenigen unter uns, die noch auf ein gut gefülltes Konto, einen Lottogewinn oder ein Millionenerbe schauen können, dürfen an diesem Punkt des Textes nun aussteigen. Er betrifft euch nicht!

Alle anderen Kollegen wissen, glaube ich genau, wovon ich spreche. Die Hochzeitsbranche ist durch die Corona-Pandemie ein wirtschaftlich stark angeschlagenes Schiff. Die Hochzeitssaison 2020, die fast ein Totalausfall gewesen ist, hat unsere finanziellen Reserven aufs extremste strapaziert (was sie mit unseren Nerven gemacht hat, darüber sprechen wir lieber erst gar nicht…).

Auch wenn ich in diesem Beitrag besonders meine Kollegen aus dem Bereich Cakedesign ansprechen möchte, so sind die Gedanken, die ich mir zum wirtschaftlichen Überleben unserer Sparte mache, wohl übertragbar auf fast alle anderen Gewerke der Hochzeitsindustrie.

Wir erleben gerade folgende Situation. Der Markt war schon vor Corona übersättigt an Hochzeitsdienstleistern. Die letzten zwei bis drei Jahre haben sehr viele neue Kollegen gegründet.

Schon ab da war es als Dienstleister besonders wichtig, sich aus der Menge der Mitbewerber positiv abzuheben, um weiterhin viele hochwertige Buchungen generieren zu können.

Dieses Abheben von der Masse wird in Zukunft noch viel, viel wichtiger werden!

Viele Hochzeitsdienstleister werden diese Krise wirtschaftlich dennoch nicht überstehen!

Erste Geschäftsaufgaben, Insolvenzen sind schon bekannt und mit weiteren rechne ich Anfang des Jahres.

Ich gehe leider davon aus, dass die Hochzeitssaison 2021 phasenweise ähnlich unerfreulich und unplanbar verlaufen wird, wie wir und die Brautpaare es in diesem Jahr schon erleben mussten. (Hier irre ich mich gerne!! !!) Corona bedingte Stornierungen und Verschiebungen werden uns weiter beschäftigen und in Atem halten.

Neue Brautpaare werden sich aufgrund der großen Verunsicherung, die allgemein herrscht, ganz genau überlegen, ob sie tatsächlich 2021 heiraten möchten. Oder ob es nicht sicherer ist, die große Hochzeitsfeier in die Zukunft zu schieben…

Parallel werden auch bis dato solvente, potenzielle Kunden von finanziellen Einbußen durch Kurzarbeit / Arbeitsplatzverlust betroffen sein und sich ein aufwendiges Hochzeitsfest, wie es in den letzten Jahren fast zum Standard geworden ist, nicht mehr leisten können.

Sprich, der Kreis möglicher Kunden wird kleiner und das Überangebot an Dienstleistern wird sich eher noch verstärken, weil alle um „wenige“ Aufträge buhlen.

Umso dankbarer bin ich dafür, dass ich jetzt schon von April bis in den August 2021 nahezu ausgebucht bin. Das gibt mir ein bisschen Planungssicherheit, wenn man davon in der aktuellen Lage als Selbstständiger überhaupt sprechen kann.

Die Frage ist also, die sich jeder Selbstständige gerade stellen sollte, lautet: „Wie, schaffe ich es als Dienstleister trotzdem gut gebucht zu werden, um einigermaßen unbeschadete durch diese Krise zu kommen? “

Dafür brauchst du einen ganz klaren USP, mit dem Du Dich und deine Firma positionieren kannst!

Das ist nun der Punkt, an dem ich dir vielleicht helfen kann. Ich möchte dir nichts versprechen, weder von großartigem Erfolg, maximalen Gewinnen und einem sorgenfreien durchkommen durch die Coronazeit.

Dennoch habe ich dir mit meiner Expertise einiges zu bieten:

  • Erfahrung von 15 Jahren erfolgreicher Selbstständigkeit mit suess-und-salzig als Premiumdienstleisterin der dt. Hochzeitsbranche
  • Rezepte und Geschmackskompositionen, die einzigartig sind
  • ein geschultes Auge und die Erfahrung, um zu analysieren, wo Verbesserungspotenzial in deinem Business vorhanden ist
  • Tipps und Strategien für deine Social-Media-Kanäle

Auch wenn dir mental vielleicht gerade eher danach ist, den Kopf in den Sand zu stecken, dann ist das das Schlechteste, was du tun kannst….

Besser wäre es, den Herbst und Winter zu nutzen, um dich und deine Marke stärker zu positionieren. Zeige Brautpaaren, warum deine Hochzeitstorten & Gebäcke besonders sind, was dich und dein Business ausmacht. Warum es sich lohnt genau dich zu buchen und nicht Kollege XY.

Es braucht Vollgas und nicht Standgas, um diese wilden Zeiten wirtschaftlich zu überleben.

Das schaffst du in dem du dich positiv von deinen Mitbewerbern abhebst und einen langen Atem beweist.

Wenn dein Weg dahin über Dumpingpreise führt, dann bin ich definitiv der falsche Ansprechpartner für dich.

Siehst du deine Chance in Innovation, Qualität, Kundenorientiertheit, dann freue ich mich auf deine Mail.

Gerne stelle ich dir einen individuellen Workshop zusammen, hier vor Ort, bei dir in der Backstube oder eine Mini-Session per Telefon.

Es gibt wenige Punkte, in denen man zurzeit eine wirklich beständige Prognose abgeben kann, die ganze Pandemie und ihre Entwicklung ist dafür viel zu unberechenbar.

Wovon ich allerdings ganz fest überzeugt bin, und das ist auch meine Strategie bis ins Jahr 2022, DURCHHHALTEN!

Gerüstet sein für die Saison 2021

Mein Mantra der letzten Monate und für alles was jetzt noch kommt:

Die Zähne zusammenbeißen, auch wenn’s schmerzhaft ist und das Auf und Ab des Pandemiegeschehens an allen zehrt (und wie!).

Die Fixkosten reduzieren, wo es möglich ist.

Für meine Brautpaare da sein, gute Lösungen für beide Seiten suchen und meinen Paaren das größte mögliche süße Highlight zu bereiten was die Situation zu lässt.

Weder an hochwertigen Zutaten sparen, noch qualitativ nachlassen und nachlässig werden, sondern versuchen noch besser und stärker zu werden. Indem was & wie ich meine Produkte anbiete und in der Kommunikation davon nach außen.

Es wird eine Auslese unter den Hochzeitsdienstleistern geben. Nur die, die sich positiv, auch in Corona Zeiten, von der Masse abgehoben haben, werden auch langfristig erfolgreich auf dem Markt vertreten sein.

Daran glaube ich fest und meine Intension ist es genau zu dieser langfristig erfolgreichen Gruppe weiterhin dazuzugehören!

Wenn das auch dein Ziel ist, unterstütze ich dich dabei!

#loveissweet

Heike Krohz

Unbezahlte Werbung da Verlinkung und Namensnennung

Brandingfotos/ Heike Krohz @LillaF

Schreibe einen Kommentar