Die 5 größten Irrtümer im Bereich Selbständigkeit als Konditor/Tortenbäcker

Warum nicht jeder einfach so Hochzeits- und Motivtorten verkaufen kann…

Minitörtchen suess-und-salzig hochzeit
Fast ein Jahr hat es bei mir gedauert bis auf die Idee zu suess-und-salzig die Eröffnung meines kleinen Handwerksbetriebes erfolgte…erst mal von der Vision gepackt, hat die Umsetzung doch weit länger gebraucht, als ich erwartet hatte. Viele Punkte waren mir am Anfang gar nicht bewusst, und immer wenn ich das Gefühl hatte, nun habe ich alles beisammen, kam eine neue Hürde auf mich zu…

Ich glaube so geht es den meisten die in die Selbstständigkeit starten möchten. Gerade im Bereich Lebensmittel /Konditorei sind extrem viele Auflagen zu beachten.
Sehr häufig erreichen mich enthusiastische Anfragen für ein one-for-one Coaching, wo es um Fragen rund um die Selbstständigkeit geht… Diese zu beantworten ist meine Aufgabe, manchmal fehlen aber die einfachsten Grundkenntnisse…

 suess-und-salzig hochzeit

Hier möchte ich einmal die 5 größten Missverständnisse zu diesem Thema aufklären..

1. Es ist in Deutschland verboten Hochzeitstorten, Cupcakes und Co zu verkaufen, ohne einen Meisterbrief im Konditorenhandwerk zu haben bzw. ersatzweise eine erteilte Sondergenehmigung der zuständigen Handwerkskammer… (die Handwerkammer entscheiden hierbei sehr unterschiedlich, manche Kammern sind extrem streng, bei anderen werden die Genehmigungen fast willkürlich verteilt).

2.Die sauberste und beste Privatküche ersetzt keine Backstube…ohne separaten Raum, der gemäß der Auflagen des Veterinäramts ausgestattet ist geht gar nix…(abwaschbare Wände, 3 Waschbecken, Lüftung…nur der Anfang einer langen Liste von Anforderungen)

3.Hochzeits- und Motivtorten an “Freunde und Verwandte” zu verkaufen, ist genauso Schwarzarbeit wie an völlig Fremde…das ist Fakt!

4.Um mit Hochzeits- und Motivtorten Geld zu verdienen, reicht es nicht ab und zu mal eine Torte zu machen und an dieser 20 Stunden rumzubasteln… Realität und Vorstellung driften oft meilenweit auseinander.

5.Finanzamt, Krankenversicherung, Berufsgenossenschaft, Rentenversicherung, gewerbliche Haftpflichtversicherung …kann man nicht einfach ausblenden… “lästiges” Übel, mit denen jeder Selbstständige zu kämpfen hat.

cupcakes hochzeit suess-und-salzig hochzeit

Immer wenn man einen Traum hat dann lohnt es sich dafür zu kämpfen, auch wenn euch diese 5 Punkte jetzt erst mal auf den Boden der Tatsachen geholt haben, bleibt am Ball! Es lohnt sich!

Gerne unterstütze ich Euch im Rahmen eines one-for-one Workshops mit Tipps bei der Gründung eures Unternehmens.

Bitte beachtet aber, dass ich keine reine Existenzgründungsberatung anbieten kann. Gerade was den Bereich Sondergenehmigungen, Rentenversicherung, Krankenkasse und Co angeht, berichte ich gerne von meinen Erfahrungen, doch verbindliche Auskünfte geben hier die zuständigen Intuitionen.

Zur Zeit stecke ich in der absoluten Hochzeits-Hochsaison, daher werde ich erst wieder ab Ende Oktober Coachingtermine anbieten können…
Ran an die Schneebesen,
sonnige Grüße
Heike

Fotos @sweet-candy-table

Schreibe einen Kommentar